· 

Rennradurlaub 2017 Gepäcksliste

Bei einem Urlaub mit dem Rennrad ist es wichtig, so leichtes Gepäck wie möglich mitzunehmen. Wenn man nicht ein Begleitfahrzeug hat,  muss man natürlich alles am eigenen Leib mitschleppen. Und mit dem Rucksack am Rücken spürt man im Laufe des Tages jedes Gramm zu viel. Ich persönlich bin sowieso ein großer Fan von Reisen mit kleinem Gepäck. Flo und ich waren im Sommer 2017 für zwei Wochen mit dem Rennrad unterwegs (hier findest du Infos und Blogbeiträge vom Rennradurlaub 2017).
Das ist meine Liste, was ich für 2 Wochen mitgenommen habe (insgesamt 4kg):

Rucksack 30l

Toilettzeug: Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel, Sonnencreme, kleine Bürste...

Rock

Leggins

Shorts

3 kurzärmlige Shirts

1 langärmliges Shirt

3x Unterwäsche und Socken

Bikini

Leichte Regenjacke

Regenschutz für Rucksack

Radtrikot (1 Hose, 1 Sportleiberl, Radhandschuhe)

Langärmliges Sportshirt

Ärmlinge

Sportsonnenbrille

Kleine Tasche

Rennradschuhe

Flip Flops

Ersatz Radschlauch, Kettenöl... (in Tasche am Rad)

Kindle

Ladekabel (für Kindle und Handy)

Reisepass

Kleine Geldtasche und kleine Tasche für Kreditkarten usw...

Kleines Handtuch (nächstes Mal nehmen wir das nicht mehr mit da wir es nicht gebraucht haben. Es gibt in jeder Unterkunft Handtücher)

 

Um im Rucksack einen Überblick zu behalten, verwende ich für die Kleidung Packwürfel (siehe Foto) in verschiedenen Größen. Die Kleidung lege ich zusammengerollt neben- und übereinander. Das ist übersichtlich und es zerknittert dann auch nicht so. Das Toilettzeug bzw. den Kindle und die Ladekabel gebe ich in verschließbare Gefrierbeutel. Dies ist auch zum empfehlen, wenn man nur mit Handgepäck wo hin fliegt. So hat man die flüssigen Toilettartikel sofort in einem durchsichtigen Beutel zur Hand. Ich muss auch dazu schreiben, dass wir im August gefahren sind und wir davon ausgegangen sind, dass es warm ist. Daher hab ich keine lange Hose und keine geschlossenen Schuhe, sondern nur Rock und Flip Flops mitgenommen. Die Kleidung und das Rad-Gewand haben wir immer wieder in den Unterkünften im Waschbecken gewaschen. Dazu haben wir einfach die Seife oder das Duschgel verwendet, welches im Badezimmer war.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0